Wir suchen ein Zuhause

Startseite · Pflegestellen · Katzenvermittlung · Zugelaufen/Entlaufen · Patenschaften · Schwerpunkt Streuner · Aufzucht von Katzenbabys · Todesfallen Kippfenster und Co ·Tierschicksale · Regenbogenbrücke · News · Presse · Impressum · E-Mail

 

Allerliebste Flaschenkinder suchen ein Zuhause

Diese 4 kleinen Katzenbabys sind eine wahre Rasselbande. Sie sind jetzt 9 Wochen alt und ihre Pelzchen sind allerliebst weiß/schwarz gezeichnet. Süß, süß!!!

Ende Mai wurden sie im Alter von ca. 10 Tagen auf einem Dachboden gefunden, nachdem ein Hausbewohner ihr klägliches Weinen hörte. Was wohl der Katzenmutter zugestoßen war?

Die kleinen Herzen wurden von der Katzenhilfe Bramsche in die Flaschenaufzuchtstelle genommen und hier mit viel Liebe umsorgt und mit der Flasche aufgezogen.

Vor 3 Wochen sind sie in unsere normale Pflegestelle umgezogen. Beide Pflegemamas sind ganz begeistert von "ihren Kleinen" und sagen einstimmig: "die 4 sind einfach nur toll". Sie haben sich prächtig entwickelt, sind ganz doll verschmust und äußerst sauber. Die jetzige Pflegemama hat immer Glanz in den Augen und erzählt, nach dem Essen müssen erstmal alle 4 zusammen auf meinen Schoß. Dann wird hier gekuschelt.

         

Und zwischendrin geht es rund, dann wird gespielt, was das Zeug hält.        

         

Wir suchen für diese süßen kleinen Herzen ein liebevolles Zuhause mit späterem Freigang. Wir würden sie auch gern zu zweit vermitteln, was aber keine Bedingung ist. 

Sie sind tierärztlich untersucht und entwurmt und werden mit Schutzvertrag, gegen eine Schutzgebühr von jeweils 30.-- Euro, in gute Hände abgegeben. 

Wenn Sie die beiden Mädels Fiona und Flecki zusammen mit ihren Brüdern Eddy und Toni kennen lernen möchten, rufen Sie uns bitte an.

Tel. 05461/7079220 oder 0162 9798499

Katzenhilfe Bramsche e.V.

              

 

 

 

  











In den besten Jahren

Minka ist ca. 7 Jahre alt und zur Zeit unser Sorgenkind.

Vor drei Jahren ist sie auf einem ganz verarmten Hof angekommen. Ob sie ausgesetzt wurde oder zugelaufen ist, wissen wir nicht. Obwohl wir die Katzen an diese Stelle schon über Jahre kannten, hielt sie sich immer so sehr im Abseits, das sie uns nicht auffiel. So schüchtern und ängstlich war sie. Dann bekam sie ein Junges, und wir nahmen sie wahr. Wir ließen sie kastrieren und suchten für ihr Baby ein liebevolles Zuhause. 

Minka blieb auf dem Hof. 

Im Frühjahr ist der Mann leider gestorben und seine Katzen blieben zurück. Wir haben das Obhutverhältnis für die 5 Tiere fortgesetzt und füttern nun täglich auf dem noch unbewohnten Hof. Dabei fiel uns auf, dass Minkas Ohr entzündet war. Da wir sie nicht anpacken konnten, bekam sie ein Medikament übers Futter. Leider heilte es nicht. Da sie über die Zeit doch etwas Vertrauen zu uns fasste, konnten wir sie zum Tierarzt bringen.

Minka wurde ein Polyp aus dem Außenohr operiert. 

Bei uns in der Pflegestelle hat sie sofort alle Scheu abgelegt. Sie genießt es sehr gebürstet und gestreichelt zu werden. So als hätte sie schon lange darauf gewartet. Es wäre sehr schwer für uns, sie auf den Hof zurückzusetzen.  

Wir hoffen, auf diesem Wege einen Menschen zu finden, der Minka zu sich nehmen möchte. Wir suchen einen älteren Menschen, der etwas Zeit hat und Minka Zeit gibt, erneut Vertrauen zu fassen.

Wir können dabei auch an eine Dauerpflegestelle denken. Falls es dann zu einer Nachbehandlung des Ohres käme, könnten wir die Tierarztkosten tragen. 

Minka ist bei uns sehr lieb und geduldig. Sie ist ruhig und absolut sauber. Sie ist kastriert, tätowiert, entwurmt und wird mit Schutzvertag abgegeben.

Wenn Sie Minka kennen lernen möchten, rufen Sie uns bitte an.

Wir wünschen uns für sie einen ganz lieben Menschen und ein Zuhause mit späterem Freigang.

Tel. 05461/7079220 oder 0162 9798499

Katzenhilfe Bramsche e.V.

 


                         


                         


                         



Ein Katzenherz in großer Not

Herkunft:                                Privat
Geschlecht:                            Weiblich
Alter :                                     Erwachsene Katze
Wurfdatum:                             01.05.2013

Gesundheit:                            Entwurmt, Tierarztcheck, Kastriert, Gechipt

Frühester Abgabetermin:          24.06.2018

Muttertier vor Ort:                    Nein  

Die Katze Blacka, wie sie genannt wird, befindet sich in großer Not. Sie möchte ganz dringend ein neues Zuhause mit Freigang.

Sie ist hübsch schwarz/weiß gezeichnet und ca. 4 - 5 Jahre alt. Blacka ist handzahm, kastriert, gechipt und absolut sauber.

Eine alte Dame, die es gut mit ihr meinte, hat sie im letzten Jahr als Fundtier mit zu sich nach Hause genommen. Seit dem lebt diese Katze in einer Wohnung im 3. Stock. Als wir kürzlich davon erfuhren, haben wir nach den vorherigen Besitzern gesucht, aber leider erfolglos. 

Bevor Blacka von der Dame draußen "gerettet" und mitgenommen wurde, war sie Freigängerin. Nun lebt sie im dritten Stock überwiegend auf dem Balkon, weil sie so große Sehnsucht nach Freigang hat und sich auch mit den beiden eigenen Katzen der Dame nicht besonders gut verträgt. 

Deshalb wäre es schön, wenn sie in ihrem neuen Zuhause als Einzelkatze leben könnte.

Blacka ist Fremden gegenüber zunächst etwas schüchtern. Die alte Dame darf sie aber ausgiebig streicheln und ihr auch das Pelzchen bürsten.

Wir wünschen uns für sie schnellstmöglich ein liebevolles Zuhause, mit Familienanbindung und  Freigang. 

Die Vermittlung erfolgt mit Schutzvertrag, gegen eine Spende (Platz vor Preis).

Wenn Sie Blacka wieder ein schöneres Katzenleben geben möchten, rufen Sie uns bitte an. Sie freut sich auf Ihren Besuch.

Tel. 05461/7079220 oder 0162 9798499

Katzenhilfe Bramsche e.V.

                    
              

              

              

Im Alter füreinander da sein

Es sind Katzen in den besten Jahren. Sie hatten alle bestimmt schon mal ein Zuhause, sie sind menschenbezogen, verschmust und sauber.

Wie aus dem Nichts tauchen sie an Futterstellen und auf Höfen auf und schließen sich in ihrer Not draußen einer neuen Katzengruppe an.

Bei den Fütterungen genießen sie die Nähe zu uns Menschen und zeigen uns ihre Sehnsucht nach Streicheleinheiten. Sie legen ihre Köpfchen in unsere Hände und schmiegen ihre kleinen Körper fest an unsere Beine.

Woher sie kommen und welches Schicksal sie tragen, das wissen wir nicht, dennoch greifen sie nach unseren Herzen.

Für diese Tiere (ca. 6 - 10 Jahre alt) suchen wir ganz dringend ein neues Zuhause. Wir suchen für sie Menschen, bei denen sie Geborgenheit und Schutz finden.

Ein Tier, dem Sie ein Zuhause geben, wird auch für Sie da sein. Es wird mit Ihnen leben und hat jede Menge Liebe zu geben.

Dabei denken wir auch an ältere Menschen, die mit einem älteren Tier den Lebensabend verbringen möchten.

Vielleicht haben Sie das Berufsleben schon hinter sich gelassen, helfen im Ruhestand noch in Ihren Familien oder arbeiten in Ehrenämtern. Trotz allem Wirken gibt es immer noch viel Zeit. Stunden die Sie allein verbringen und in denen Sie einsam sind, können Sie mit Liebe und Fürsorge zu einem Haustier ausfüllen und ganz neu erleben. Füreinander da sein.

Ältere Tiere sind äußerst dankbare Mitbewohner. Sie kuscheln sich gerne an, genießen die Zeit mit Ihnen und brauchen Ihre Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wenn Sie wissen, dass Ihr geliebtes Tier zuhause auf Sie wartet, wird es Sie immer freudig nach Hause ziehen.

Wir kennen und begleiten die Tiere über eine lange Zeit, denn es ist sehr schwer für ältere Tiere ein neues Heim zu finden. Zusammen mit Ihnen werden wir schauen, welches Tier am besten zu Ihnen passt. Wichtig ist zu klären, wer sich kümmert, wenn Sie sich mal nicht kümmern können.

Die Katzen sind alle tierärztlich untersucht, kastriert, gekennzeichnet und entwurmt. Sie suchen ein Zuhause mit Freigang und werden mit Schutzvertrag in liebevolle Hände abgegeben.

Wenn Sie Tiere lieben und Interesse daran haben, eine dieser wunderbaren Katzen bei sich aufzunehmen, rufen Sie uns bitte an.

Ältere Tiere sind ganz tolle Lebensbegleiter, sowohl für junge, als auch für ältere Menschen.

Tel. 05461/7079220 oder 0162/9798499

 

 


             

            

      

 

Wer schon mal ein geliebtes Tier verloren hat, weiß wie schwierig der Gedanke ist, ein neues Tier in sein Leben zu lassen. Der folgende Text kann vielleicht in einer solchen Situation Mut machen und neue Hoffnung geben:

 

Das Testament einer Katze

 

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch' ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,
mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in Jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und
schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib' ihr bitte meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurücklasse, ist Alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)