Wir suchen ein Zuhause

Startseite · Tätigkeitsberichte · Katzenvermittlung · Pflegestellen · Zugelaufen/Entlaufen · Patenschaften · Schwerpunkt Streuner · Aufzucht von Katzenbabys · Todesfallen Kippfenster und Co ·Tierschicksale · Regenbogenbrücke · Presse Impressum · E-Mail       

 

Süße Racker suchen ein Zuhause

 

     

Wir haben diese süßen kleinen Racker an einer Futterstelle gesichtet und zu uns in die Pflegestelle der Katzenhilfe Bramsche genommen. Sie sind jetzt ca. 10 Wochen alt und ganz herzallerliebst. Nach endgültiger Geschlechtsbestimmung heißen sie nun Paula, Lino und aus Rosie wurde Red Nose Rufus. Sie sind hübsch schwarz/weiß gezeichnet und alle drei absolut sauber.
Ein Mädchen und zwei Jungs, die spielen und toben, was das Zeug hält!

Die Pflegemama, die ihre ganzen Ferien diesen süßen Rackern gewidmet hat, ist ganz verliebt in die drei und beschreibt sie so:
Lino ist ein ganz verschmuster und liegt gern bei der Pflegemama im Schoß. Er ist immer gut aufgelegt und liebt jede Art von Spiel. Er hat ein weißes Kinn und weiße Pfötchen.
Paula spielt zu gern mit dem Stöckchen, liegt aber auch gern mal ganz entspannt im Bücherregal und schaut dem bunten Treiben einfach zu. Sie hat einen lustigen weißen Strich zwischen Nase und Auge.
Rufus hat ein süßes rotes Näschen und einen ganz wunderschönen Blick, wenn er sein Köpfchen schief legt. Er hat sich den Bürostuhl als Ruhepol ausgesucht, von dem er gern auf alles herabschaut. Aber er spielt auch gerne mit.

Während Lino schon ganz menschenbezogen ist, sind Paula und Rufus noch etwas schüchtern. Aber sie lassen sich auch gerne von der Pflegemama streicheln und fressen ihr aus der Hand.

Wir würden Lino gerne zusammen mit Paula oder Rufus vermitteln, und die dritte im Bunde sollte als Zweitkatze bei einer Familie einziehen. Das wäre schön.

Alle drei sind putzmunter und werden von uns nach Ablauf der 12. Lebenswoche vermittelt. Wir wünschen uns für sie ein gutes Zuhause mit späterem Freigang.

Sie sind tierärztlich untersucht, entwurmt und entfloht und werden mit Schutzvertrag, gegen eine Schutzgebühr von je EURO 30.--, in liebevolle Hände abgegeben.

NS: Inzwischen haben Lino und Rufus einen schönen Platz gefunden. Nun hofft die süße Paula, dass für sie auch bald so liebe Menschen kommen.

Wenn Sie Paula kennenlernen möchten, rufen Sie uns bitte an.

Telefon: 01629798499
Katzenhilfe Bramsche e.V.

Die scheue Katzenmutter konnten wir inzwischen auch mit einer Lebendfalle einfangen. Sie wurde tierärztlich versorgt, kastriert, gegen Parasiten behandelt und
später wieder an die Futterstelle zurückgesetzt. Hier wird sie jetzt täglich weiter von uns versorgt.

 

 

 

Süßer Karl

              

 

         

Karl ist ein ganz entzückender Persermix-Kater.
Vor einigen Wochen wurde er an einer Landstraße von Durchreisenden aufgefunden und an die Katzenhilfe Bramsche übergeben. Der arme Kerl war in einem ganz desolaten Zustand und alle Suchaktionen nach seiner Herkunft verliefen erfolglos.
Nachdem er tierärztlich versorgt und in der Pflegestelle liebevoll gepäppelt wurde, ist aus Karl ein ganz wunderschöner Kater geworden.
Er ist ca. 7 – 8 Jahre alt und ein ganz tolles, aufgewecktes Kerlchen. Er ist immer interessiert und neugierig. Auch schmust er total gerne, er mag die Menschen sehr und spielen kann er auch ganz toll. Karl liebt offene Türen, spricht mit seinen Menschen und ist absolut sauber.

Sein geschorenes Pelzchen ist inzwischen wieder ganz fein gewachsen und die Wunden sind verheilt. Noch hat Karl ein kleines Handicap. Wenn er auf glattem Boden sehr schnell unterwegs ist, kommen die Hinterbeine manchmal nicht ganz so schnell mit. Die Tierärztin vermutet, dass dieser liebe Kater längere Zeit auf engstem Raum gehalten wurde, und dass sich dadurch seine hintere Muskultur zurückgebildet hat. Durch normale Bewegung bauen sich die Muskeln aber wieder auf, und die Pflegefamilie sagt, Karlchen läuft jeden Tag besser und sicherer und kann auch schon wieder alleine Treppen rauf und runter. Die Tierärztin geht davon aus, dass er sich mit der Zeit wieder ganz normal bewegt.

Wir suchen für Karl ein ganz liebesvolles Zuhause, gerne mit geschütztem Freigang. Er wünscht sich, dass seine "neuen Menschen" ihm Zeit schenken können.

Karl ist kastriert, gechipt, entwurmt und hat eine umfangreiche Zahnbehandlung sehr gut überstanden. Er wird mit Schutzvertrag, gegen eine Schutzgebühr von EURO 100.--, in gute Hände abgegeben.

Wenn Sie Karlchen kennenlernen möchten, rufen Sie uns an.

Telefon: 01629798499

Katzenhilfe Bramsche e.V.

 

 

Sein Frauchen ist gestorben - ein neues Zuhause für Fritzi!

      

Er kam im Alter von sechs Monaten zu seinem Frauchen und jetzt ist Fritzi acht Jahre alt. Er ist ein hübscher getigerter Kater mit einer sehr schönen Zeichnung.

Sein geliebtes Frauchen war sehr krank und ist jetzt leider gestorben.

Jahrelang hat sie sich für herrenlose Hauskatzen eingesetzt und immer wieder hat sie für die Katzenhilfe Bramsche verwaiste Kätzchen bis zur Vermittlung in ihrer Pflegestelle aufgenommen und diese umsorgt.

Jetzt lebt Fritzi bei uns in der Pflegestelle, und wir suchen ein neues liebevolles Zuhause für ihn. Er ist ein ruhiger lieber und sehr sauberer Kater.
Früher war er viel draußen und liebte das Abenteuer. Über die Jahre ist er ruhiger geworden, macht aber immer noch gerne kleinere Ausflüge.

Sein Frauchen konnte mit ihm kuscheln. Er lag gerne in ihrer Nähe und hat sich immer das Köpfchen von ihr kraulen lassen.
Von seiner Pflegemama lässt er sich auch gerne streicheln, bürsten und gibt ihr Köpfchen. Fremden gegenüber ist Fritzi anfangs schüchtern.
Wir suchen für ihn ein gutes Zuhause als Einzelkatze, gern bei älteren Menschen, die ihm etwas Zeit lassen.

Fritzi ist kastriert, geimpft, entwurmt und gekennzeichnet. Er wird mit Schutzvertrag, gegen eine Spende, in liebevolle Hände abgegeben.
Fritzi ist gesund und möchte sich nun auf ein neues Abenteuer einlassen.

Wir suchen für ihn ein gutes Zuhause mit Freigang.
Wenn Sie diesen lieben Kater kennenlernen möchten, rufen Sie uns an.

Telefon: 0162 9798499
Katzenhilfe Bramsche e.V.

 

 

 

Im Alter füreinander da sein

       

Es sind Katzen in den besten Jahren. Sie hatten alle bestimmt schon mal ein Zuhause, sie sind menschenbezogen, verschmust und sauber.

Wie aus dem Nichts tauchen sie an Futterstellen und auf Höfen auf und schließen sich in ihrer Not draußen einer neuen Katzengruppe an.Wie aus dem Nichts tauchen sie an Futterstellen und auf Höfen auf und schließen sich in ihrer Not draußen einer neuen Katzengruppe an.

Bei den Fütterungen genießen sie die Nähe zu uns Menschen und zeigen uns ihre Sehnsucht nach Streicheleinheiten. Sie legen ihre Köpfchen in unsere Hände und schmiegen ihre kleinen Körper fest an unsere Beine.

Woher sie kommen und welches Schicksal sie tragen, das wissen wir nicht, dennoch greifen sie nach unseren Herzen.

Für diese Tiere (ca. 6 - 10 Jahre alt) suchen wir ganz dringend ein neues Zuhause. Wir suchen für sie Menschen, bei denen sie Geborgenheit und Schutz finden.

Ein Tier, dem Sie ein Zuhause geben, wird auch für Sie da sein. Es wird mit Ihnen leben und hat jede Menge Liebe zu geben.

Dabei denken wir auch an ältere Menschen, die mit einem älteren Tier den Lebensabend verbringen möchten.

Vielleicht haben Sie das Berufsleben schon hinter sich gelassen, helfen im Ruhestand noch in Ihren Familien oder arbeiten in Ehrenämtern. Trotz allem Wirken gibt es immer noch viel Zeit. Stunden die Sie allein verbringen und in denen Sie einsam sind, können Sie mit Liebe und Fürsorge zu einem Haustier ausfüllen und ganz neu erleben. Füreinander da sein.

Ältere Tiere sind äußerst dankbare Mitbewohner. Sie kuscheln sich gerne an, genießen die Zeit mit Ihnen und brauchen Ihre Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wenn Sie wissen, dass Ihr geliebtes Tier zuhause auf Sie wartet, wird es Sie immer freudig nach Hause ziehen.

Wir kennen und begleiten die Tiere über eine lange Zeit, denn es ist sehr schwer für ältere Tiere ein neues Heim zu finden. Zusammen mit Ihnen werden wir schauen, welches Tier am besten zu Ihnen passt. Wichtig ist zu klären, wer sich kümmert, wenn Sie sich mal nicht kümmern können.

Die Katzen sind alle tierärztlich untersucht, kastriert, gekennzeichnet und entwurmt. Sie suchen ein Zuhause mit Freigang und werden mit Schutzvertrag in liebevolle Hände abgegeben.

Wenn Sie Tiere lieben und Interesse daran haben, eine dieser wunderbaren Katzen bei sich aufzunehmen, rufen Sie uns bitte an.

Ältere Tiere sind ganz tolle Lebensbegleiter, sowohl für junge, als auch für ältere Menschen.      

Tel.: 0162 - 9798499  

 

 

 

Wir suchen Pflegestellen für Katzenbabys

   

(Archivbilder)

Immer mehr Katzen befinden sich in großer Not.Täglich erreichen uns Hilferufe.

Wir suchen ganz dringend weitere private Pflegestellen für unsere Tierschutzkatzen. Insbesondere verwaiste Katzenbabys, verletzte Katzen und Fundtiere werden von uns in Pflegestellen aufgenommen.

Leider können wir nicht allen helfen, da es uns an privaten Pflegestellen fehlt.

Wenn Sie sich vorstellen können, eine oder mehrere Katzen vorübergehend bei sich aufzunehmen, dann rufen Sie uns bitte an.

Wir informieren Sie gerne.

Voraussetzung:

Sie können den Katzen einen eigenen Raum zur Verfügung stellen.

Sie verfügen über Erfahrung mit Katzen.

Sie sind telefonisch erreichbar.

Sie wohnen möglichst im Umkreis von Bramsche.

 

Katzenhilfe Bramsche e.V.

Tel.: 0162 - 9798499

 

Wer schon mal ein geliebtes Tier verloren hat, weiß wie schwierig der Gedanke ist, ein neues Tier in sein Leben zu lassen. Der folgende Text kann vielleicht in einer solchen Situation Mut machen und neue Hoffnung geben:

 

Das Testament einer Katze

 

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch' ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,
mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in Jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und
schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib' ihr bitte meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurücklasse, ist Alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)