Wir suchen ein Zuhause

Startseite · Pflegestellen · Katzenvermittlung · Zugelaufen/Entlaufen · Patenschaften · Schwerpunkt Streuner · Aufzucht von Katzenbabys · Todesfallen Kippfenster und Co ·Tierschicksale · Regenbogenbrücke · News · Presse · Impressum · E-Mail

 

 

Aktuell:

Allerliebste Mona!

Mona ist ein ganz wunderbares Kätzchen. Sie ist verschmust, handzahm und äußerst sauber. Zur Zeit lebt in einer Pflegestelle der Katzenhilfe Bramsche e.V. Wenn ihre Pflegemama von ihr erzählt, gerät sie immer ins Schwärmen.

Die süße Mona ist 18 Monate alt. Sie hat ein schwarzes, glänzendes Pelzchen und ist ein ganz anmutiges Kätzchen. Ihr Charme und ihre zarte Ausstrahlung machen sie so besonders. Sie genießt Streicheleinheiten und liegt zum Kuscheln gern bei ihrer Pflegemama auf dem Schoß. Mona ist ein ganz feines, aber auch sehr verspieltes Kätzchen. Wir wünschen uns für sie liebe Menschen, bei denen sie als Einzelkatze eine große Rolle spielen darf.

Mona hat in einer Gruppe gelebt und nach einer wahren Odyssee hat sie große Sehnsucht nach einem schönen Katzenleben.

Wir suchen für sie ein liebevolles Zuhause mit späterem Freigang. Mona ist kastriert, tätowiert und entwurmt und wird mit Schutzvertrag, gegen eine Schutzgebühr von € 75.--, in gute Hände abgegeben. 

Wenn Sie diese liebe Katze kennen lernen möchten, rufen Sie uns bitte an. 

Mona freut sich auf Ihren Besuch.

Telefon: 05461/7079220 oder 0162 9798499

 

    







Im Alter füreinander da sein

Es sind Katzen in den besten Jahren. Sie hatten alle bestimmt schon mal ein Zuhause, sie sind menschenbezogen, verschmust und sauber.

Wie aus dem Nichts tauchen sie an Futterstellen und auf Höfen auf und schließen sich in ihrer Not draußen einer neuen Katzengruppe an.

Bei den Fütterungen genießen sie die Nähe zu uns Menschen und zeigen uns ihre Sehnsucht nach Streicheleinheiten. Sie legen ihre Köpfchen in unsere Hände und schmiegen ihre kleinen Körper fest an unsere Beine.

Woher sie kommen und welches Schicksal sie tragen, das wissen wir nicht, dennoch greifen sie nach unseren Herzen.

Für diese Tiere (ca. 6 - 10 Jahre alt) suchen wir ganz dringend ein neues Zuhause. Wir suchen für sie Menschen, bei denen sie Geborgenheit und Schutz finden.

Ein Tier, dem Sie ein Zuhause geben, wird auch für Sie da sein. Es wird mit Ihnen leben und hat jede Menge Liebe zu geben.

Dabei denken wir auch an ältere Menschen, die mit einem älteren Tier den Lebensabend verbringen möchten.

Vielleicht haben Sie das Berufsleben schon hinter sich gelassen, helfen im Ruhestand noch in Ihren Familien oder arbeiten in Ehrenämtern. Trotz allem Wirken gibt es immer noch viel Zeit. Stunden die Sie allein verbringen und in denen Sie einsam sind, können Sie mit Liebe und Fürsorge zu einem Haustier ausfüllen und ganz neu erleben. Füreinander da sein.

Ältere Tiere sind äußerst dankbare Mitbewohner. Sie kuscheln sich gerne an, genießen die Zeit mit Ihnen und brauchen Ihre Zuwendung und Aufmerksamkeit. Wenn Sie wissen, dass Ihr geliebtes Tier zuhause auf Sie wartet, wird es Sie immer freudig nach Hause ziehen.

Wir kennen und begleiten die Tiere über eine lange Zeit, denn es ist sehr schwer für ältere Tiere ein neues Heim zu finden. Zusammen mit Ihnen werden wir schauen, welches Tier am besten zu Ihnen passt. Wichtig ist zu klären, wer sich kümmert, wenn Sie sich mal nicht kümmern können.

Die Katzen sind alle tierärztlich untersucht, kastriert, gekennzeichnet und entwurmt. Sie suchen ein Zuhause mit Freigang und werden mit Schutzvertrag in liebevolle Hände abgegeben.

Wenn Sie Tiere lieben und Interesse daran haben, eine dieser wunderbaren Katzen bei sich aufzunehmen, rufen Sie uns bitte an.

Ältere Tiere sind ganz tolle Lebensbegleiter, sowohl für junge, als auch für ältere Menschen.

Tel. 05461/7079220 oder 0162/9798499

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

  

  

  

 

Wer schon mal ein geliebtes Tier verloren hat, weiß wie schwierig der Gedanke ist, ein neues Tier in sein Leben zu lassen. Der folgende Text kann vielleicht in einer solchen Situation Mut machen und neue Hoffnung geben:

 

Das Testament einer Katze

 

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch' ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen,
mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in Jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und
schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebenden Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib' ihr bitte meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurücklasse, ist Alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)