Regenbogenbrücke

Startseite · Pflegestellen · Katzenvermittlung · Zugelaufen/Entlaufen · Patenschaften · Schwerpunkt Streuner · Aufzucht von Katzenbabys · Todesfallen Kippfenster und Co · Tierschicksale · Regenbogenbrücke · News · Presse · Impressum · E-Mail



Bramscher-Katzenhilfe

Abschied an der Regenbogenbrücke

 

Sie gingen viel zu früh und wir konnten sie nur bis zur Regenbogenbrücke begleiten.

 

Stellvertretend für alle Tiere, die diesen Weg gehen mussten, erinnern wir an

 

Struppi

Astrid

Toto

Der kleine Herr A.

Shir Khan

Fritzchen

Rosa

Fiene

Caro

Mäxchen

und unsere beiden blinden Katzen. Sie hatten keinen Namen.

 

Im Gegensatz zu den anderen, hatten die beiden blinden Katzen ein langes Leben an einer unserer Futterstellen. Nachdem sie im hohen Alter das Augenlicht verloren hatten, wurden sie von ihrer Betreuerin (die sie das ganze Leben hindurch versorgt hatte) in die Pflegestelle genommen. Dort sind sie viele Monate später, im Alter von 18 und 19 Jahren, an Altersschwäche gestorben.

 

 

Wir nehmen Abschied

Käthe in Belm, (Altersschwäche)

Katerchen Pauli, Neuenkirchen/Bramsche (Autounfall)

Schwarze Katze mit rotem Halsband,Hasediek in Bramsche, (vermutlich Unfall)

Milly in Bramsche (Autounfall)

Juli 2018

07.07.2018                                          



05.07.2018

                                                     

25.03.2018
Stummel in Sögeln (Nierenversagen)


Die Bunte, in Bramsche, Hafenstraße(Altersschwäche)

10.03.2018


Februar 2018


Paule am Bramscher Berg (Altersschwäche)

04.01.2018


Frau Jockel in Bramsche (Altersschwäche)

09.10.2017


Mische in Engter (Altersschwäche)

06.10.2017

Katzenbaby Tony aus Bissendorf

19.09.2017

Bärchen in Hesepe (Krankheit)

25.07.2017

Paul in Vechta (Krankheit)

21.07.2017

Frido in Badbergen (Krankheit)

01.07.2017

Liesel in Hesepe (Herzversagen)

30.06.2017

Lorie in Wallenhorst (Krankheit)

30.05.2017

Schwarze Katze bei Alfhausen (Autounfall)

31.05.2017


Roter Kater, Sögelner Straße in Hesepe
(vermutlich Unfall)

29.04.2017


Dickie in Bramsche (Krankheit)


27.04.2017


Füchschen in Sögeln (Krankheit)

19.04.2017

Udo in der Gartenstadt, Bramsche (Autounfall)

15.04.2017


Rudi in Pente (Herzversagen)

06.04.2017

Siggi in Hesepe (Autounfall)

im April 2017

Mama Mietzi aus Epe (Autounfall)

im Dezember 2016

Clyde in Belm-Vehrte (Autounfall)


im Oktober 2016

Sweety in Schleptrup


31.08.2016

Mimmi in Bramsche, Römerwall (Autounfall)
19.07.2016

Schwarzer Kater, Gartenfundtier in Hesepe (Unfall)
19.07.2016

Hase in Sögeln (Autounfall)

14.07.2016
Findus in Osnabrück (Krankheit)

27.06.2016

Michel in der Gartenstadt (Unfall)

im Mai 2016

Kotik in der Gartenstadt (Autounfall)

28.12.2015

Molly in Wallenhorst (Autounfall)

26.11.2015

Tammy in Hesepe (Krankheit)
09.10.2015

Sternchen in Epe (Krankheit)

im Juli 2015

Opi an der Futterstelle
(Altersschwäche)
im Juni 2015


Hazy in Wallenhorst (Unfall)

Kalli in Delmenhorst  (Autounfall)
27.05.2015

21.05.2015

Unser Schöner an der Futterstelle (Autounfall)
14.04.2015

Floh vom Alfsee

20.03.2015

Mona in Bissendorf

24.09.2014

Moppel in Pente (Autounfall)

12.09.2014

 

 

 

 

Die Regenbogenbrücke  

       

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde,

wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und
saftigem, grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes,
schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund!

Sie spielen den ganzen Tag zusammen, es gibt nur eine Sache,
die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde
so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich
eines von ihnen inne hält und aufsieht.

Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das
grüne Gras.

Die Füße tragen es schneller und schneller;

Es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in
Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder.

Und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so
lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,


und ihr werdet nie wieder getrennt sein.     

(aus dem Englischen übersetzt)